Anker Vergleich

Dübelvergleiche

Mit einer lebenslangen Garantie vergleicht das Kabel das Original mit dem Apple. Weil das genau das ist, was den Ankern fehlt. Der Sound Core II ist deutlich kleiner als der Sound Core Pro.

Ankers SoundCore 2: Günstig, aber bereitwillig

Im Amazon und in Diskussionsforen gibt es viel Aufmerksamkeit um einen kleinen asiatischen Lautsprecher: Der Anker SoundCore 2 ist wie sein richtiger Bruder ein echter Verkaufsschlager. Die Erfolge des Ankers waren zu ahnen. Lediglich der in Deutschland vom Online-Sender Amazon verteilte Anker war überrascht. Auch wenn wir uns natürlich für Markenartikel interessieren und der Bose Sound Link Mini II für geklärte HiFi-Onkel wie uns mit rund 200 EUR nicht zu kostspielig ist, mussten wir auf der ganzen Strecke auf den Anker achten.

Es klingt aber viel besser, als die damals von Amazon geforderten 40 EUR für diesen Verkaufsschlager. So ist die Brand für mich keine leere Seite und Anker hat uns jetzt die ganze neue Sammlung von SoundCore 2, SoundCore Boost und SoundCore Pro zum Test zugeschickt. Im Inneren befinden sich neben dem SoundCore 2 nur ein USB-Ladekabel und die Unterlagen - ein Benutzerhandbuch und eine schöne Aufforderung, Ihre Impressionen per E-Mail an das Untenehmen weiterzugeben.

Das würde auch so bleiben, wenn es zweimal so kostspielig wäre. Der SoundCore 2 Anker ist somit sehr gut vor Spritzwasser und Verschmutzung geschÃ?tzt. Unter einer dicht schließender Lasche auf der rechten Gehäuseseite sind die beiden Steckdosen für das USB-Ladekabel und die 3,5 mm Mikrobuchse für Analog-Audioanschlüsse bestens abgesichert. Obwohl in letzter Zeit selbst unzählige teurere Bluetooth-Lautsprecher die Geräusche nicht mit dem Mobiltelefon synchronisiert haben, funktioniert der Anker SoundCore 2 perfekt.

Es mag sein, dass es nicht so viel über einen 50-Euro-No-Name Lautsprecher zu berichten gibt wie über die teueren Geräte der traditionellen Marken, aber der Härtetest wurde nicht - wie man mit dem hohen Tarif als audiophil empfinden kann - zu einer Qual. Vielmehr hat der Anker bestimmte Eigenschaften gezeigt, die man nicht einmal für hundert bekommen kann.

Aber wenn Sie noch mehr wollen, müssen Sie auch bei Anker viel mehr in die Hosentasche graben und den SoundCore Boot aufkaufen. Das habe ich vor kurzem ausgiebig erfahren. Mit JBL muss er für etwas Ähnliches erheblich mehr Geld ausgeben und den nahezu dreifach teureren Flipp 4 mitnehmen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum