Anschrift Barclaycard

Adresse Barclaycard

Die Barclaycard Arena ist ein Veranstaltungsort in Hamburg. Prinzipiell ist die Adresse, unter der Sie registriert sind, für uns relevant. Lediglich Name, Adresse, nichts über Verträge/Konten.

Die Empfehlungsgeberin versichert, dass sie das Alter von achtzehn Jahren erreicht hat und ihren Sitz in der BRD hat.

Die Empfehlungsgeberin versichert, dass sie das Alter von achtzehn Jahren erreicht hat und ihren Sitz in der BRD hat. Empfehlen kann nur eine volljährige, nicht volljährige und in der BRD ansässige Privatperson sein, die für private Zwecke tätig ist. Die Verwendung für kommerzielle oder geschäftliche Zwecke ist nicht erwünscht.

Kommerzielle oder unternehmerische Ziele bestehen, wenn im Sinne eines ordentlichen Gewinns wie geplant größere Stückzahlen empfohlen werden. Auf der Webseite des Werbekunden sind die zu prämierenden Waren und Dienstleistungen im Erfolgsfall sowie deren Form und Umfang aufgeführt. Der Bonus, der für eine gelungene Weiterempfehlung zur Verfügung steht, kann ein Bar-, Gutschein- oder Sachbonus sein.

Wenn mehrere Beiträge zur Wahl standen, kann der Empfehlungsgeber die Wahl ausmachen. Wenn verschiedene Beiträge verfügbar sind, ist es nach dem Versenden der Empfehlungen nicht mehr möglich, die Beiträge zu ändern. Begünstigter ist immer der Empfehlungsgeber, der eine gelungene Empfehlungsrunde durchgeführt hat (siehe Paragraph 14 unten). Sie kann aber auch auf Anweisung des Empfehlungsgebers an den neuen Kunden oder einen anderen Dritten (z.B. Spendenempfänger) innerhalb der BRD gezahlt werden oder bei Barprämien zwischen dem Empfehlungsgeber und dem neuen Kunden oder einem Dritten aufgeteilt werden, sofern für die vom Werbekunden im Widget / Pop-up vorgeschlagenen Waren oder Dienstleistungen eine geeignete Wahlmöglichkeit besteht.

Das betrifft vor allem die Verwendung von Facebook-Dialogen. Die Weiterempfehlung gelangt an den Adressaten, je nachdem, ob er dem Weiterempfehlungslink nachgeht. Wenn im Widget / Popup nichts anderes vermerkt ist, sind die Empfehlen 30 Kalendertage nach der Erstellung des Empfehlungslinks gültig. Erfolgt die Auftragserteilung nicht innerhalb dieser Frist, erlischt die Anregung.

Der EmpfÃ?nger der Anlage muss immer eine andere natÃ?rliche Persönlichkeit sein. Die Empfehlungsgeberin ist dazu angehalten, Vorschläge zu machen, die die notwendigen Informationen enthalten, damit der Adressat den Empfehlungsgeber als Absender der Empfehlungsempfehlung unmissverständlich ausweisen kann. Dem Empfehlungsgeber wird mitgeteilt, dass er beim Eingeben der Informationen im entsprechenden Widget/Popup vorsichtig vorzugehen hat.

Falsche Angaben können dazu fÃ?hren, dass die Empfehlungsliste dem Recommender nicht mehr zugeordnet wird. Für WhatsApp-Nachrichten kann der im Webbrowser dargestellte Empfehlungslink und eine zusätzliche personenbezogene Mitteilung in die WhatsApp-Anwendung an den Empf. der Empfehlungsempfänger integriert werden. Die einzelnen Empfehlungsgeber dürfen sich nur einmal am Empfehlungsportal einloggen.

Weitere Rechte werden dem Empfehlungsgeber nicht gewährt. Über die Sperre seines Benutzerkontos wird der Empfehlungsgeber per E-Mail an die von ihm bei der Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse benachrichtigt. - der Empfehlungsgeber in erheblichem Umfang gegen die vertraglichen Verpflichtungen verstößt. 1 ) Ein neuer Kunde ist ein Käufer von empfehlenswerten Waren oder Dienstleistungen, der in den sechs Monate vor Vertragsabschluss des Neukundenvertrages kein Vertragsverhältnis mit dem Inserenten über die empfehlenswerten Waren oder Dienstleistungen hatte und nicht mit dem Gewerbetreibenden übereinstimmt, 2) der Empfänger der Empfehlung ist eine geborene Persönlichkeit und ein neuer Kunde des Inserenten,

Der neue Kunde hat innerhalb von 30 Tagen nach dem Erzeugen des Referral-Links oder dem Versenden der WhatsApp-Nachricht einen Online-Antrag an den Inserenten auf den Kauf des Vertragsproduktes zu richten oder das Bewerbungsformular des Inserenten als PDF-Datei herunterzuladen, wodurch der neue Kunde den Auftrag unmittelbar über den in der Referral-E-Mail angegebenen oder die im Referral-E-Mail enthaltene Verlinkung nutzen muss.

Die Empfehlungsgeberin wird darüber informiert, dass sie sicherstellen muss, dass der EmpfÃ?nger die Cookiefunktion in ihrem eigenen Netzwerk nicht ausblendet. Für WhatsApp-Empfehlungen ist der Empfehlungserfolg nur möglich, wenn der Empfehlungsempfänger über den in der WhatsApp-Nachricht angegebenen Link auf die Online-Anzeige der Empfehlungs-E-Mail zugreift und über den darin befindlichen Link eine Order anstößt.

Tätigkeiten im Zusammenhang mit neuen Kundenverträgen, die gegen die Missbrauchsvorschriften in Abschnitt 11 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstossen, dürfen nicht zu positiven Vorschlägen und nicht zu einem Bonusanspruch ausarten. Bonussystem für mehrere erfolgreich vermittelte Personen: Die Prämie (Differenz zwischen Standardbonus und Bonusbonus) wird nach der Zahl der erzielten Erfolge abgestuft. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Online-Empfehlung und in der Reward Summary auf der Webseite des Inserenten ist die Zahl der erfolgreich durchgeführten Weiterempfehlungen, der Zeitabschnitt, innerhalb dessen die Zahl der Weiterempfehlungen erzielt werden muss ("Bonusperiode"), und der Betrag jeder Bonusvergütung festgelegt.

Der Start der Bonusperiode wird durch den Zeitraum des ersten erzeugten Empfehlungslinks bestimmt (unabhängig davon, ob die entsprechende Weiterempfehlung Erfolg hat oder nicht). Der Ablauf, in dem ein erfolgreiches Weiterempfehlen im Zuge des Bonusergebnisses in Betracht gezogen wird, ist abhängig vom Tag, an dem jede gelungene Weiterempfehlung vom Werbekunden genehmigt wird; das Tag, an dem die Weiterempfehlung durchgeführt wird, bestimmt nicht die Rangfolge, in der sie in Betracht gezogen wird.

Das Vertragsverhältnis kommt mit der Absendung der ersten Empfehlungsschreiben des Empfehlungsgebers zustande und dauert auf unbefristete Zeit. Bei der Abgabe von Vorschlägen über WhatsApp verwendet der Empfehlungsgeber seine eigenen Konten für diese Kunden. Wenn der Empfehlungsgeber Vorschläge zur Verwendung von WhatsApp macht, wird auch Folgendes gelten: WhatsApp,,, wird von WhatsApp Inc. kontrolliert.

WassApp sammelt, bearbeitet, verwendet und offenbart die Daten in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie von WhatsApp, die auf der Internetseite von WhatsApp verfügbar ist und zusätzliche Daten über die Wahlmöglichkeiten der Benutzer zum Datenschutz enthält.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum