Bank of Scotland Festgeld

Zeiteinlage der Bank of Scotland

Aufschwung bei Bank of Scotland Callgeldkonto Bumm mit der Bank of Scotland Tagesgeldkonto - die Bank of Scotland zählt zu den Bänken Deutschlands boomt zur Zeit auf der stärksten. Erst kürzlich hat die Bank of Scotland eine Filiale in Deutschland eröffnet. Nichtsdestotrotz offeriert die Bank of Scotland ihren Kundinnen und Kunden vor allem im Tagesgeldbereich immer wieder verbesserte Offerten und attraktive Anlagemöglichkeiten.

Die Bank of Scotland verzeichnet damit einen deutlichen Zuwachs an Kundschaft in Deutschland. Die Bank of Scotland konnte im ersten Vierteljahr 2011 bei ihren Kundschaft punkten, insbesondere im Hinblick auf die Tages- und Termineinlagenzinsen. Inzwischen hat eine von der Bank of Scotland in Auftrag gegebene Forsa-Umfrage unter repräsentative ergeben, dass immer mehr Menschen zu Haus Geld horten.

Weitere Infos unter über die Tagesgelder und Zinssätze der Bank of Scotland:

Vor kurzem hat die Bank of Scotland eine Leitzinssenkung für Tagesgelder bekannt gegeben. Zur Zeit bekommt man noch 1,10% Zins für das Taggeld. Am 07. August 2014 wird die Bank of Scotland die Zinssätze auf ihrem Call-Geldkonto um 30 Prozentpunkte auf 0,80% reduzieren. Nach der Senkung von 1,2% auf 1,1% ist dies die zweite Senkung seit Anfang diesen Jahrs, die die Anleger nun akzeptieren müssen.

Eine andere Bank beweist mit diesem Arbeitsschritt, dass es wirklich keinen Platz mehr macht, grössere Geldbeträge auf Nachtgeldkonten zu haben. Für die hier beschriebene Notfallpension, die so tagesaktuell wie möglich zur Verfügung stehen sollte, ist es jedoch am besten, das Taggeld zu verwenden.

Weitere Vermögenswerte sollten vernünftig angelegt werden, um Anlageerträge zu erzielen, die sowohl die Teuerung kompensieren als auch das Zinssatzniveau von Call-Geldkonten überschreiten. Verändern Sie die Verteilung der einzelnen Anlagekategorien, eröffnen Sie Tagesgeldkonten in Deutschland oder gehen Sie ganz unkompliziert zu einer Bank mit günstigeren Bedingungen über?

Die Bank of Scotland hebt die Tagesgeldzinsen an und erweitert den Bonus für Neukunden.

The Bank of Scotland war schon immer für ihre gute Nachricht bekannt, vor allem in letzter Zeit. Ab morgen, dem späten Vormittag, wird das skandinavische Geldinstitut seinen Tagesgeldsatz um 10 Bp. auf 2,20% pro Jahr erhöhen. Doch damit nicht genug: Die neue Kundenkampagne, die zunächst am 24. April abgelaufen ist und bei der ein Callgeldkonto eröffnet wird und grosszügige 30 EUR Anfangsguthaben einbringt, wird bis zum Monat Oktober 2010 verlänger.... Wenn Sie also aufgrund Ihres Sommerurlaubs keine Zeit haben, das Callgeldkonto der Bank of Scotland zu eröff ne, müssen Sie sich nicht aufhalten.

Die anderen Bedingungen sind ebenfalls richtig, so dass es das sehr gute Interesse bereits ab dem ersten EUR gibt. Die Einlagengarantie des Vereinigten Königreichs schützt die Einzahlungen jedes einzelnen Verbrauchers bis zu 50.000 Pfund Sterling / 50.000 EUR.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum