Bank of Scotland Tagesgeldkonto Login

Anmeldung am Call Money Konto der Bank of Scotland

Sagen Sie mir, funktioniert Ihr Login im Moment? Die Bank of Scotland wird ab dem 21. April 2011 die Tagesgeldsätze für Neu- und Altkunden von 2,2% auf 2,3% erhöhen. Jetzt habe ich endlich ein BOS Tagesgeldkonto und im laufenden Finanz-Test sind sie nicht mehr auf dem ersten Rang (sind auf den dritten Rang geschlüpft, weil andere Kreditinstitute günstigere Zinssätze anbieten).

Zum Zinsniveau: Sehr verehrter Aktionär, vor dem Hintergund der weiteren Belebung der Marktzinsen möchten wir Ihnen heute mitteilen, dass wir ab dem 31.05.2011 den Zinssatz auf unserem Tagesgeldkonto für Neu- und Altkunden auf 2,4% pro Jahr anheben werden. Bislang ist es unglücklicherweise das schlimmste Webinterface, das ich je für Banken erlebt habe....

Öffnungsbonus Bank of Scotland auf einem Doppelpack-Investmentkonto

Um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, verwenden wir sogenannte Cookie. Um ihre Websites DSGVO-konform zu veröffentlichen, müssen die Website-Betreiber ihre Nutzer über die Nutzung von Plätzchen unterrichten und sie darüber in Kenntnis setzten, dass bei weiteren Besuchen auf der Website von der Zustimmung des Benutzers zur Nutzung von Plätzchen auszugehen ist. Durch die entsprechende Einstellung Ihres Browsers können Sie die Installation der Software verweigern. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Hinweise zum Sperren von Clients gibt es hier.

Erfahrung mit der Bank of Scotland ?!

Hallo Jungs, ich habe mich gerade in mein Tagesgeldkonto bei der VW Bank eingebucht und die erfreuliche Meldung bekommen, dass ich nur 1,3% Zins anstelle von 1,5% bekomme. Auch mein Comdirect-Tageskonto ist auf 1,5% gesunken, das gleiche trifft auf die DiBa zu..... Ich kenne nur die Bank, die konstant hoch verzinst für Neu- und Altkunden anbietet, die Bank of Scotland.

Alles erscheint mir bis zu einer Höhe von EUR 10.000 pro Kunden über den Einlagensicherungsfonds sicher, aber wenn ich mir die Tatsache anschaue, dass eine DiBa mit EUR 1,23 Mrd. pro Kunden und die VW-Bank noch mit EUR 1.392,00 Mio. gesichert ist, erscheint mir das wenig und macht mich noch suspekt.

Seit über einem Jahr bin ich bei der Bank of Scotland, beginnend mit 2,2% (das war die höchste damals verfügbare), und einen ganzen Tag später stieg sie auf 2,3%. Die Bank of Scotland kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Der Startkredit betrug 30 EUR, den man jetzt noch bei der Eröffnungsfeier bis zum 05.08. erhalten kann....

In der Vergangenheit konnten Sie beispielsweise die Bank of Scotland jeden Monat einen gewissen Geldbetrag von Ihrem Tagesgeldkonto abheben. Diese Lastschrift wurde weggelassen, jetzt müssen Sie nur noch einen Dauereinzug auf Ihrem laufenden Konto anlegen und das Guthaben auf Ihr Tagesgeldkonto transferieren. Transfers benötigen in der Standardausführung 2 Arbeitstage (in beide Richtungen), so dass das gezahlte Kapital immer rasch zur Verfügung steht.

Darüber hinaus sind nur Zahlungen vom Tagesgeldkonto auf das bereits geprüfte Referenzdepot (z.B. Ihr eigenes Girokonto) möglich. Wenn Sie das Guthaben auf ein anderes Depot ausgezahlt bekommen wollen, müssen Sie zunächst ein weiteres Zielkonto anlegen, das dann einen Geldbetrag von x Cents mit einem Zweck y anlegt.

Im Anschluss daran müssen diese Angaben zur Überprüfung im Online-Banking gespeichert werden, damit das Benutzerkonto genutzt werden kann. Der Onlineauftritt ist klar, auch wenn das Anmeldeverfahren etwas ärgerlich ist: Okay, ich werde mit meinem Väterchen darüber reden und Sie dann über Kundenempfehlungen informieren. BEARBEITUNG zum Themenbereich Zinssenkungen: "Vor dem Hintergund der derzeitigen Marktentwicklungen werden wir unseren Zins für Neu- und Bestandskunden zum Stichtag Jänner 2012 auf 2,00% p.a. absenken " Quelle: Das Schöne ist nach meiner Einschätzun g- das Grundsatz mit dem Referenz-Account.....

können Sie nur auf dieses geprüfte Bezugskonto abheben. Ein Betrüger müßte sich also auch Zugang zum Referenzdepot verschaffen, um Gelder auf ein drittes Depot zu transferieren. Dann müssen Sie auf die Testüberweisung der Bank of Scotland auf das neue Partnerkonto warten und den Geldbetrag und den Zweck angeben können.

Da ich das Referenz-Konto von der Volkswagen Bank bereits kannte, fand ich eine sehr simple und sehr effektive Möglichkeit. Auf meinen anderen Nachtgeldkonten wird die Steinkohle wirklich weniger sein..... Für ein Tagesgeldkonto genügt es, nicht alles auf einem Scheckkonto verschwenden zu müssen.

Die Freistellungsbestellung steht, das erste Geldbetrag ist bereits da, ging auch erstaunlich zügig. Die Bank of Scotland ist im Grunde genommen ziemlich fixiert. "Als ich damals ein Depot eröffnete, hat es etwas mehr gedauert. Die Anstürme waren enorm, mit 2,3% und 30 EUR Startkredit (gab es noch nie zuvor). Nun dann bin ich neugierig auf die Prämien in 2-6 Schwangerschaftswochen (die Erfahrung zeigt, dass es mehr als die erwähnten 4 Schwangerschaftswochen braucht, danach müssen mind. 1000 EUR auf das neue Bankkonto eingezahlt worden sein).

Ich habe gerade ein Tagesgeldkonto bei Cortal Consors eingerichtet. 2,4% für 12 Monaten Garantie (für Neukunden) und das, was mir am meisten am Herzen liegt, außer dass es mehr Zins und Quartalskredite gibt: Vollkommen deutsche Absicherung bis zu mehr als 40 Millionen EUR und nicht über irgendetwas seltsames Englisch.....

Die BOS behalten das Preisgeld für die Aufschläge. Als ich also meine Lebensgefährtin bei der BoS rekrutierte, bekam sie den 30 EUR Startkredit + 30 EUR Kredit als rekrutiert, also 60 EUR.

bei meinen anderen Übernachtungskonten wird das Bargeld wirklich weniger..... Für ein Tagesgeldkonto genügt es, nicht alles auf einem Scheckkonto verschwenden zu müssen. All das virtuelle Kapital, es gibt es nirgendwo.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum