Check24 Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung Check24

Gruppenleiter (m/w), Kundenservice / Private Krankenversicherung. Client-Berater (m/w) für die private Krankenversicherung. Bei der Beantwortung dieser Fragen hilft Ihnen I-Check24.de. Der Ombudsmann der privaten Kranken- und Pflegeversicherung Postfach 06 02 22 TARIF CHECK24 verwendet Cookies. Für diese Fälle wird insbesondere eine private Versicherung empfohlen.

Werde ein 1. Klassenpatient!

Prinzipiell besteht in Deutschland die Moeglichkeit, eine gesetzliche oder private Krankenversicherung abzuschliessen. Also, welche Krankenversicherung ist die passende für Sie? Was sind die Vorzüge der PKV? Wir bieten Ihnen ein Leistungsangebot, das weit über das Mindestmaß der GKV weit hinaus geht. Ärztliche Freiheit, Vollerstattung und Präferenzbehandlung bei Krankenhausaufenthalten sind nur einige der Vorzüge der Privatversicherung.

Sie können sich als Selbständiger oder Freier versichern - egal welches Einkommensniveau Sie haben. Sie können als Mitarbeiter in die Privatwirtschaft übergehen, wenn Ihr Jahresbruttoeinkommen die gesetzliche Versicherungsgrenze von 48.600 EUR für 3 aufeinander folgende Jahre überschreitet (das sind 4.050 EUR pro Kalendermonat ab 2009). Wie viel kosten die privaten Krankenversicherungen?

Wie hoch die Beitragssätze der PKV sind, hängt vom ausgewählten Tarif ab - vom niedrigen Mindestsatz für jugendliche Selbständige bis zum umfangreichen Höchstsatz für Ausländer. So finden Sie die passende PKV?

Der BVK warnt wieder vor Vergleichsportal Check24

Die Bundesvereinigung der Deutschen Versicherungswirtschaft (BVK) hat das Internet-Vergleichsportal Check24 wegen Verstoßes gegen das Provisionsgebührenverbot verwarnt. Check24 bewirbt im Zuge einer Jubiläumskampagne die Rückerstattung von Beiträgen und verletzt damit nach Auffassung des BVK die geltenden Verbraucherschutzgesetze. Noch bis zum 11. Dezember 2008 bewirbt das Gegenüberportal Check24 "Insurance Anniversary Deals" und verletzt damit das gesetzlich vorgeschriebene Kommissionierungsverbot.

Zumindest ist dies die Meinung des Bundesverbandes Deutsche Versicherungskräfte (BVK), der rechtliche Maßnahmen ergriffen hat. Nach Angaben des BVK erfolgt die Rückerstattung über die Muttergesellschaft Check24 und nicht über die Versicherungsvermittler. "BVK-Präsident Michael Heinz stellt die Frage, wie gierig man nach Umsatz und Gewinn sein muss, wenn man das jüngst verabschiedete Provisionsverbot sgesetz durch eine Rechtskonstruktion zu verhindern sucht, um noch mehr Käufer zu gewinnen.

"Die Rückerstattung von Versicherungsprämien ist unserer Meinung nach nichts anderes als eine nachgeschaltete Provision, auch wenn sie im Einzelfall über die Konzernmutter der jeweiligen werbetreibenden Check24-Versicherungsvermittler erfolgen sollte. Meine scheinbar verbraucherschützenden Rechtsvorschriften konnten durch rechtliche Maßnahmen unwirksam gemacht werden. Die Definition des Verbots des Verkaufs von Provisionen erfolgte im Rahmen der Richtlinie über den Vertrieb von Versicherungen (IDD).

Dies ist nicht das erste Mal, dass der Verein und das Gegenüberportal aufeinandertreffen. Im vergangenen Jahr hat der BVK über die ersten Informationen von Check24 geklagt und rechtliche Schritte eingeleitet.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum