Deutsche Bank Depot

Einlage Deutsche Bank

Die Funktionen und Statistiken werden vom virtuellen Depot bereitgestellt. Die Portfoliovariante der Deutschen Bank ist das Basismodell und damit für viele Investoren geeignet. Bestehende Kunden der Deutschen Bank können ihre Depots im TAN-Verfahren eröffnen (und damit ohne zusätzliche Postident Verfahren). Haben Sie selbst Erfahrungen mit der Deutschen Bank gemacht? In der Deutschen Bank kommen Privatanleger und ambitionierte Händler aufgrund der großen Produktauswahl auf ihre Kosten.

Einzahlungswechsel

Der maximale Bargeldbonus pro Konto beläuft sich auf 7.500 EUR, bei Buchungen auf ein oder mehrere maxblue -Depots auf 500 EUR. Das Maximum von EUR 7.500 (EUR 500 für maxblue Depots) wird dadurch erzielt, dass die Gesamtsumme aller Beitragszahlungen an den Endkunden ab dem Jahr 2014 diesem Wert in Höhe von EUR 7.500 (oder EUR 500 für maxblue Depots) mitteilt.

Premium-Privilegien werden nur für Wertschriften gewährt, die im Zeitraum vom I. Jänner 2018 bis zum II. Jänner 2018 von anderen Institutionen im Gesamtwert von mind. EUR 10000 in ein Depot bei der Deutsche Bank (mit Ausnahme von Digital Asset Management ROBIN) aufgenommen wurden. Gesperrte oder nicht vertretbare Wertschriften (z.B. Mitarbeiteraktien, Pfandbriefe ) oder solche, bei denen Dritten ein Nutzungsrecht gewährt wurde, sind von der Prämienberechnung ausgeschlossen.

Eine Prämie kommt auch dann in Betracht, wenn innerhalb von vier Kalenderwochen nach Erhalt der Mittel in Hoehe dieses Mindestwerts Wertschriften entweder von diesem Kontoguthaben gekauft und auf ein Depot bei der Dt. Bank verbucht werden oder das vermittelte Kreditguthaben in einem gebührenpflichtigen db PrivatMandat Activ oder Premium-Vermögensmandat enthalten ist (mit Ausnahme der Digital Asset Management ROBIN).

Für die Ermittlung der vorgenannten Barprämie wird der Betrag der innerhalb von vier Kalenderwochen übernommenen Sicherheiten herangezogen, der im Depotauszug am folgenden Bankwerktag nach Verbuchung der Sicherheiten im Depot bei der Dt. Bank ausweisbar ist. Bei einem solchen Betrag handelt es sich um den maximalen Betrag des überwiesenen Kontosaldos. Bei transferierten Kontosalden, die in einem bezahlten db PrivatMandat Activ oder Prämien-Vermögensmandat enthalten waren, wird bei der Ermittlung der oben erwähnten Barprämie der Betrag des transferierten Saldos mit dem er erstmalig in das Vermögensmandat aufgenommen wurde, mitberücksichtigt.

Kommanditgesellschaft, Zürich Versicherungen, ZinsMarkt), den Betrag der aus diesen Beständen erworbenen Wertschriften oder den Betrag von gesperrten oder nicht vertretbaren Wertschriften (z.B. Mitarbeiteraktien, Pfandbriefe ) oder an denen Dritten ein Nutzungsrecht gewährt worden ist. Sie wird innerhalb von zwei Kalenderwochen nach Verbuchung der privilegierten Wertschriften im Depot des Auftraggebers bei der Deutsche Bank oder nach Einbringung des übertragenen Guthabens in ein db PrivatMandat Activ oder db PrivatPremium Vermögensverwaltungsmandat gegen Entgelt bezahlt.

Das Aufgeld steht dem Kunden zu, wenn die auf Kosten von Neuguthaben oder ihrem Äquivalenzwert zum Eintragszeitpunkt in das Empfänger-Depot und das am Stichtag 2017 bei der Deutsche Bank bestehende Wertpapierportfolio oder Kontokorrentguthaben bei der Deutsche Bank für einen Zeitraum von mehr als einem Jahr permanent bei der Deutsche Bank investiert sind.

Marktwertänderungen oder ein Abgang der transferierten Wertschriften und die Umgliederung in andere Kapitalanlagen bei der Deutsche Bank haben keinen Einfluss auf den Aufgeldanspruch. Andernfalls vermindert sich der Beitragsanspruch um 0,5 Prozent (d.h. er vermindert sich um höchstens 7.500 EUR bzw. bei maxblue-Depots um höchstens 500 EUR) des Marktwertes der im Depot enthaltenen Wertschriften am Tag der Entleerung des Depots aus dem Depot oder des von einem db PrivateMandat Activ oder einer Vermögensverwaltungsaufgabe abgehobenen Geldbetrags.

Ansonsten gilt die allgemeine und produktbezogene AGB der Deutsche Bank. Über die Steuerauswirkungen einer Wertpapierübertragung, namentlich bei einem Gläubigerentscheid oder der Einbringung von Auslandsmitteln mit Gewinnrücklagen, sowie die steuerliche Veranlagung der Barprämie informieren Sie sich bei Ihrem Unternehmen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum