Die Postbank

Der Postbank Konzern

In Kürze wird die Postbank auch ETFs von Blackrock anbieten. Die Postbank ist bekannt als engagierter Partner im Fußball. Ende Juli wird die Postbank ihr Dienstleistungsangebot in Kreuztal in eine Partnerfiliale der Deutschen Post verlagern.

Gerstehofen:

Postbank in der City fasst zusammen - News Augsburg-Land, Gerstehofen, Neusäß

Es wird nach einer alternativen Lösung für die Verbraucher der traditionellen Postdienste gesuch. Die meisten Gersthofers wissen, dass das Transportproblem besteht, wenn sie ein Päckchen zustellen oder eine versäumte Lieferung abholen wollen: In der Innenstadt vor der Hauptpost gibt es eine lange Warteschlange. Weil die Filiale im Shoppingcenter aufgibt. Grund dafür ist die dort erfolgte Stilllegung der Postbank.

Die nun zur Deutsche Bundesbank gehörige Gesellschaft ist Teil der DB Privat- und Geschäftskundenbank AG mit 20 Mio. Kundinnen und Käufern. Der Postbank Konzern stellt seinen Kundinnen und Verbrauchern eine Mischung aus unkomplizierten Alltagsprodukten des Bankgeschäfts und Postdienstleistungen zur Verfügung. Laut Hartmut Schlegel von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Postbank ist dies im Herzen der 22.000-Einwohner-Stadt Gersthofen jedoch nicht mehr rentabel.

Das gilt bedauerlicherweise auch für Deutschland. "Nach dem Ausstieg aus der City, für die der exakte Zeitpunkt nach Schlegel noch nicht festgelegt ist, verfügt die Postbank noch über vier eigenständige Niederlassungen im Großraum Augsburg. Unter ´Aufgegeben wurde Ende 2018 auch der Augsburger-Hochzoll-Standort eröffnet. Auch für alle, die ihr traditionelles Postgeschäft in der Gersthofener City betreiben, hat der Ausstieg der Hausbank Konsequenzen.

Es wird weiterhin einen Ort für Brief- und Paketdienste gibt. Der Ort, an dem dies geschehen wird, ist jedoch nach Firmenabgaben noch nicht festgelegt. Auch in einem anderen Gebiet der Gersthofer Filiale ist mehr sicher: Die Kundinnen und -kundinnen erwarten einen weiteren Wechsel an der Sendestation 108, die sich im Güterverkehrszentrum in der Stuttgarter Strasse 33 befindet.

Die Paketzentrale wird ab Donnerstag, den 6. Mai, stillgelegt und demontiert. Noch bis zum Fr. I. M. haben die Kundinnen und Kunden die Option, Pakete über die Verpackungsstation zu empfangen und zu versenden. Anlass für die Stilllegung sind laut Carolin Oelsner vom Deutsche Postbank DHL Konzern umfassende Bauarbeiten am Ort des Paketcenters selbst.

Schon im vergangenen Jahr musste diese Verpackungsstation an einen anderen temporären Ort verlegt werden. Jetzt soll die Paketzentrale an ihrem zukünftigen Endstandort am selben Ort wieder aufgebaut werden. Der Bau ist noch nicht beendet, so dass die Paketzentrale bis dahin gelagert wird. Nach Abschluss der Arbeiten - wahrscheinlich im Aprils 2019 - wird die Verpackungsstation nach Angaben von Firmensprecherin Oelsner wieder aufgebaut.

Aufgrund der Erweiterung des Packstationsnetzes gibt es viele Gründe, warum immer wieder Einzelmaschinen demontiert oder neu aufgesetzt werden. In der Tunnelstraße 45, in der Nähe der Kfz-Zulassungsstelle in Augsburg, wird in Kürze eine neue Verpackungsstation eingerichtet.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum