Fidor Kreditkarte test

Test der Fidor-Kreditkarte

Der Versand von Geld an E-Mail-Adressen, Mobiltelefonnummern, Kontonummern usw. über das Fidor Smart Girokonto ist möglich Die Fidor Bank hat sich im Finanzsektor bereits mit verschiedenen Produkten einen Namen gemacht. Die Fidor Smartcard ist eine Kombination aus Maestro und Mastercard, so dass eine EC- und Kreditkarte in einem und kontaktlose Zahlung unterstützt wird. Die FidorPay ist eine innovative Cash-Management-Plattform. Dabei bestellen Sie auch Ihre Kreditkarte. Sobald das Konto eröffnet ist, können Sie die meisten Transaktionen sowohl über den Web-Zugang als auch mobil über die Fidor Smart Banking App durchführen.

Testsieger der Fidor Bank mit Kombinationskarte Fidor Smart Card

Fokus Money hat in seiner jetzigen Nummer (Nr. 35) zusammen mit Fachleuten des DFSI (German Finance Service Institute) den Kartenmarkt analysiert. Testgewinner für gebührenfreie Karten (Charge Cards) ist die neue Kartenkombination der Fidor Bank, die Fidor SmartCard. In der bisher in Deutschland einzigartigen Verbindung von MasterCard, EC-Karte und berührungsloser Zahlungsfunktion wird das neueste Kreditkartenprodukt der Fidor Bank mit der Prämie "Best Credit Card without Annual Fee" ausgezeichnet.

Benutzer des kostenlosen Girokontos Fidor Smart, das seit dem I. Aug. mit einem Kreditzinssatz von 0,5% verzinst ist, können nun ihre Fidor SmartCard auszahlen. Etwa 90.000 Kundinnen und Servicekunden haben bereits ein Konto bei Fidor. Sie können mit dieser Kreditkarte überall auf der Welt Geld auszahlen, berührungslos im Geschäft oder Shop im Int. auszahlen. Die Fidor Bank erlässt eine Emissionsgebühr, eine Devisengebühr oder eine Jahres- oder Monatsrate.

Matthias Kröner, CEO von Fidor, ist erfreut: "Diese Kreditkarte war auf dem dt. Versicherungsmarkt ausverkauft. Focus Money bekräftigt mit dem vorliegenden Test unseren Innovationsansatz." Bewertet wurden 22 Karten von 20 Online- und Geschäftsbanken - in den Bereichen Charge Cards, Credit Cards mit Abschlagszahlungsfunktion und Prepaid Credit Cards. In den fünf Bereichen "Allgemein", "Kosten", "Service", "Zinsen" und "Vorteile" untersuchten die DFSI-Experten 78 Aspekte.

Feldbericht #17 der Fidor Bank von Pseudomona.....

Anmerkung: Der folgende Negativerfahrungsbericht über die Fidor Bank wurde uns am 18.03.2016 von unserem Benutzer mit dem Namen der Fidor Bank zugesandt und gibt die praktischen Erfahrungen und Meinungen des betreffenden Verfassers wieder. Der Eröffnungsvorgang verlief gut und nach zwei bis drei Arbeitstagen konnte ich auf das Depot zurückgreifen. Umgekehrt ist das Online-Banking auch keine Schnittstelle für Finanzexperten, aber die Absicht, ein Depot bei Fidor zu öffnen, ist meist eine andere.

Am 15.03.2016 habe ich die Fidor Banque in schriftlicher Form gefragt, ob es innerhalb der kommenden 10 Tage zu einer Änderung der Zinssätze kommen würde. Von vornherein habe ich vor dem Hintergund gefragt, dass ich aus beruflicher Sicht erst am 17.03. meine Hausbank besuchen könnte, um den großen Geldbetrag per Formulare zu transferieren, da der fragliche Geldbetrag weit über den Umfang von Online-Überweisungen hinausging.

Ich war am Dienstag bei meiner Bank und habe den kompletten Betrag auf das Faidor-Konto überwiesen. An diesem Morgen, einen Tag später, habe ich meine E-Mails geöffnet und festgestellt, dass ich eine Mitteilung von der Fidor Bank erhalten habe, auf die ich über das Benutzerkonto zugreifen kann. Die Fidor Bank informierte mich am 18.03. darüber, dass am 17.03. die Zinssätze um 0,4 Prozent reduziert wurden, ob man es glaubt oder nicht.

Was der Fidor mir hier erlaubte, war für mich wieder einmal ein Beispiel dafür, dass man bei den angesehenen, etablierten Bänken besser dran ist.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum