Immobilienfinanzierung für Türkei

Die Immobilienfinanzierung für die Türkei

Palma de Mallorca > - Türkei > - Kreta > - Ägypten > - Fuerteventura > - Marokko >. Die Immobilienfinanzierung durch eine türkische Bank bietet zwei wesentliche Vorteile. Appartements in Alanya, Avsallar, Kalkan, Antalya, Belek, Side, Türkler, Konakli, Türkei!

Immobilie in: An dieser Stelle ein Ausschnitt aus der deutschen Tageszeitung Türkei: (openPR) - (Alanya) - (Alanya) Nahezu jeder Feriengast sagte sich schon einmal mit dem Blick auf die fantastische Saunabucht, die perfekte Schwimmbadanlage oder den pittoresken Blick ins Ausland: Hier man wäre zu haben - Häuschen etwas. Der Wunschtraum einer Ferienwohnung versagt oft am Gehalt, teils an der Furcht vor Bürokratie und unbekannter Gesetzgebung.

Allerdings gibt es, jedenfalls wenn es um das Thema Kapital geht, einige dt. Gegenleistungen. Ausgenommen sind zwei türkische Banken: Die Frankfurt is- und die Düsseldorf DHB-Bank haben sich auf die Kreditvergabe an Deutschland-, holländischen und türkischen und vor allem auf die Website des Bundespräsidenten, die unter Türkei den Kauf von Immobilien anbietet, spezialisiert. Die beiden Institute stützen sich auf ihre türkischen-Roots und arbeiten lokal mit lokalen Kooperationspartnern zusammen.

Über 6.000 Bundesbürger haben in den vergangenen zehn Jahren allein im Großraum Alanya eine Immobilie erstanden. Mit Sicherheit wird die Immobilienfinanzierung diese Anzahl erhöhen. Weiterführende Infos zur Immobilienfinanzierung! Hinweis: Wir sind auf der Suche nach ständig Partnern, Anlegern oder Maklern, die mit uns zusammenarbeiten möchten.

Ist der Kauf eines Teppichs in der Türkei stornierbar?

Will er die Waren danach zurückschicken, stößt er oft auf großen Widerwillen bei den Kaufleuten. Es gibt aus der Rechtssprechung bekannte Verfahren, in denen bereits vertragswidrige Mandanten in Deutschland angeklagt wurden. Bucht der Konsument eine Reise mit einem Exkursionsprogramm oder offeriert der dt. Veranstalter vor Reiseantritt die Beteiligung an einer solchen Reise durch seine eigene Anmeldung (Katalog, Flyer), z.B. im Zuge einer Begrüßungstour für den Reiseleiter, so gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

"Der Reisende kann dann den Mietvertrag innerhalb von 14 Tagen nach Empfang der Waren kündigen ", erläutert Rechtsanwältin Sabine Fischer-Volk vom VZB. "Hat der ausländische Vertragshändler ihn über dieses Rücktrittsrecht nicht oder nicht richtig unterrichtet, so hat er auch 12 Monaten und 14 Tagen nach Empfang der Waren Zeit, um zu widerrufen", betont der Reiserechtler.

"Problematisch sind aus rechtlicher Sicht diejenigen FÃ?lle, in denen Konsumenten wÃ?hrend ihres Ferienaufenthaltes, zum Beispiel auf dem Flohmarkt oder am Meer, kontaktiert werden und so zu einer Reise in eine Teppich- oder Schmuckfabrik verleitet werden", weiÃ? Fischer-Volk. "Die Verbraucherschützerin sagte: "Wenn sie dort einen Vertrag abschließen und in diesen Vertraegen die Gültigkeit des jeweils nationalen Rechts vereinbaren, ist dies grundsätzlich zulässig".

Beispielsweise hat das Berliner Berufungsgericht (21. Februar 2008, Az.: 19 U 60/07) bei einem Teppichkauf in der Türkei entschieden, dass man mangels konkreter Vertragswahl von der Gültigkeit des dt. Rücktrittsrechts auszugehen ist, wenn der Kaufvertrag mit einem dt. Konsumenten in deutscher Sprache abgeschlossen wurde, die Waren in Deutschland zu liefern sind und der Verkaufspreis in EUR angegeben ist.

Der Grund dafür ist, dass alle EU-Mitgliedsstaaten ein durchgängiges Rücktrittsrecht innerhalb einer Zeitspanne von 14 Tagen haben. Kann dagegen im Einzelnen kein Hinweis auf deutsches oder EU-Recht abgeleitet werden, können die abgeschlossenen Aufträge nach Maßgabe dieser Bestimmungen nicht gekündigt werden.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum