Ing Girokonto

IN Leistungsbilanz

Werden Sie zum Customer Journey Expert (m/w) für End-to-End-Prozesse von Girokonten am Standort Frankfurt. Sonderangebot ING Girokonto bis Ende 2017 Um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, verwenden wir sogenannte Cookie. Um ihre Websites DSGVO-konform zu veröffentlichen, müssen die Website-Betreiber ihre Nutzer über die Nutzung von Plätzchen unterrichten und sie darüber in Kenntnis setzten, dass bei weiteren Besuchen auf der Website von der Zustimmung des Benutzers zur Nutzung von Plätzchen auszugehen ist. Durch die entsprechende Einstellung Ihres Browsers können Sie die Installation der Software verweigern. Bitte beachten Sie jedoch, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Hinweise zum Sperren von Clients gibt es hier.

ING Girokonto im Test: Dieses Gratiskonto hat nur eine Schwachstelle.

Zusätzlich zu den Aktieneinlagen und Sichteinlagen enthält der ING-Katalog auch ein kostenfreies Girokonto. Die Abschaffung der Kontobuchungsgebühr ist bei ING an keine Bedingungen gebunden, sondern das kostenfreie Girokonto steht jedem Interessenten ohne Zeitbegrenzung offen. Neben den freien Online-Banking-Funktionen zeichnet sich das ING-Konto durch einen veränderlichen Sollzinssatz von 6,9 Prozentpunkten p.a. aus - so ist die Nutzung einer Kontokorrentkreditlinie mit ING etwas kostengünstiger als bei den meisten Wettbewerbern.

Ein fixer Baustein des laufenden Kontos bei ING ist ein Overnight-Einlagenkonto. In der Regel werden Ihre Einsparungen hier mit einem geringen Zinssatz von 0,01 Prozentpunkten p.a., der dem aktuellen Marktzins entspricht, verzinst. In der Regel ist dies der Fall. Allerdings erhöht die ING in den ersten vier Lebensmonaten nach der Eröffnung des Kontos die regulären Zinszahlungen um 1,0 Prozentpunkte - ein grosszügiges Unterfangen, das sich bei hinreichend grossen Summen (aber nicht mehr als 50000 Euro) rentieren kann.

Besitzer eines laufenden Kontos bei der ING sind per Default mit zwei Zahlungsarten ausgelastet. ING redet von einer Kredit- (Visa-Karte) und einer EC-Karte (Girocard), aber in der Tat erscheinen die Begriffe EC-Karte und Girocard geeigneter. Bei der Girocard, die ING als EC-Karte bezeichnen kann, handelt es sich um eine herkömmliche Scheckkarte, die in Deutschland allgemein als EC-Karte bekannt ist.

Sie können mit der ING Visa Card in Deutschland und im Rest des EWU, unabhängig von Ihrer Bank, gebührenfrei Geld an Automaten abheben, sofern Sie einen Mindestbetrag von 50 EUR abheben - sehr gut. Bei bargeldloser Zahlung ist die Zahlung immer unentgeltlich, wenn sie in EUR erfolgt. Außerhalb des Eurogebiets machen Bargeldbezüge und bargeldloser Zahlungsverkehr immer 1,75 Prozentpunkte des Gesamtumsatzes in Gestalt einer Devisengebühr aus.

Die Girokarte hat weniger Funktionen: Damit ist die unentgeltliche Bezahlung innerhalb Deutschlands und (wenn überhaupt anerkannt) auch in anderen Euro-Staaten möglich. Für den bargeldlosen Zahlungsverkehr mit Raiffeisen International sind außerhalb des Euroraums 1,75 v. H. oder mind. 1 v. H. erforderlich - obwohl die Akzeptanz der Kreditkarte hier unwahrscheinlich ist. Sie kann nur für den kostenlosen Bargeldbezug an ING-Automaten verwendet werden, die in der Regel nur an wenigen Standorten verfügbar sind.

Außerdem können Sie bei einigen Händlern mit Hilfe der Girokarte gratis einkaufen. Das Zusammenspiel von Giro- und Visa-Karten erlaubt kostenloses Bezahlen und Bargeldbezüge im Euroraum - hier sind Sie mit dem ING-Konto gut ausgestattet. Bei Geschäften in Fremdwährung raten wir jedoch nachdrücklich zu günstigeren Angeboten, die keine Auslandseinführungsgebühren erfordern.

Bezahlungen über Google Pay werden zur Zeit nicht akzeptiert.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum