Konto ohne Gebühren

Kostenloses Konto

Die Sparda-Bank Girokonto: ohne monatliche Kontoführungsgebühr, mit Kontowechseldienst und Online-Banking. Kontokorrent ohne Gebühren und Mindesteinlage: Online- und Filialbanken im Vergleich. Druck von Kontoauszügen (Selbstbedienung oder Abholung am Schalter) ohne ELBA kostenlos. So hat die Postbank im Rahmen solcher Werbekampagnen beispielsweise Neukunden gewonnen: "Dauerhaft ohne Kontoführung oder Jahresgebühren. Näheres dazu in unserem Kontokorrentvergleich.

Kontokorrent ohne Gebühren

Ein Kontokorrent ist ein so genanntes Kontokorrent. Die Belastung des Accounts kann sowohl mit Lastschriften als auch mit eigenen Umbuchungen erfolgen. Das Kreditinstitut führt diese Konten für seine Kundschaft. Es gibt einen signifikanten Unterschiedsmerkmal bei den Kreditoren. Manche Bankinstitute verlangen für die Benutzung eine monatliche Gebühr. Anmerkung: Weitere Pflichten sind oft mit der freien Verwendung verbunden.

In dieser Hinsicht hat jede der Banken ihre eigenen Vereinbarungen, die vor dem Closing überprüft werden sollten. Auf der einen Seite gibt es Konten, die unentgeltlich verwendet werden können. Diese sind nicht an irgendwelche Auflagen gebunden. Andererseits gibt es Konten, die nur für eine bestimmte Zeit unentgeltlich verwendet werden können. Letztendlich sind es die Konten, die nur bei Erfüllung der festgelegten Voraussetzungen unentgeltlich verwendet werden können.

Nur noch wenige Kreditinstitute bieten ihre Girokonten ihren Kundinnen und Kunden vollkommen kostenfrei an. Kann ein Konto unentgeltlich genutzt werden, entstehen keine Gebühren für die Kontoführung. Häufig kann es jedoch zu weiteren Restriktionen kommen, da dies die billigste Account-Variante sein kann. Deshalb ist es nicht ungewöhnlich, dass Gebühren für Transfers am Endgerät, für Abhebungen an der Kasse oder gar für die Entnahme von Bankauszügen erhoben werden.

Das muss jedoch nicht derselbe sein und hängt immer von der jeweiligen Hausbank ab. Anmerkung: Aus diesem Grunde ist es empfehlenswert, einen genauen Blick auf die Bestimmungen und Konditionen des freien Scheckkontos zu werfen. Als weitere Alternative gibt es Kontokorrentkonten, die nur für einen begrenzten Zeitraum kostenfrei genutzt werden können. Dies ist oft der fall, wenn die BayernLB mit einer bestimmten Kampagne neue Kundschaft anspricht.

Die Konditionen besagen dann, dass z.B. Kontobuchungsgebühren ab dem zweiten Jahr fällig werden. Allerdings gibt es nicht nur die Wahrscheinlichkeit, dass es ein Zeitlimit gibt, sondern auch ein numerisches Limit. Somit ist es auch möglich, dass Ihnen Ausgaben ab der x-ten Banküberweisung, ab der x-ten Auszahlung von Geld oder ab der x-ten Kontoauszug entsteht.

Hinweis: Es gibt verschiedene Voraussetzungen, die bei der Suche nach einem Konto berücksichtigt werden sollten. Hinzu kommen Kontokorrentkonten, die nur dann kostenfrei sind, wenn der Auftraggeber die Voraussetzungen vollständig erfüllt. In diesem Fall ist es notwendig, dass der Auftraggeber die Voraussetzungen für die Kontoeröffnung erbringt. Je nach Institut können die Konditionen variieren. Nur dann wäre das Konto kostenfrei.

Hinweis: Ansonsten kann die freie Accountverwaltung auch an eine bestimmte Nutzungsdauer geknüpft sein. Hier sind die Ufer sehr schöpferisch. Nachdem das passende Konto ermittelt wurde, ist der Kontoeröffnungsprozess in wenigen Arbeitsschritten erledigt. Inzwischen bieten fast alle Kreditinstitute die Moeglichkeit, ueber die Website ein Konto zu eroeffnen.

Die Identifikationsdaten werden übermittelt und zusammen mit dem vollständig ausgefüllten Antragsformular an die Hausbank geschickt. Anschließend wird der Kundin /dem Kunden per Briefpost mitgeteilt und bekommt seine Kontoeröffnungsunterlagen zugesandt. Je nach Haus gibt es aber auch die Option einer Videoidentität. So wird die Eröffnung eines Kontos deutlich verkürzt. Anmerkung: Die Geschäftsstellen bieten auch die Option, ein Konto unmittelbar vor Ort zu errichten.

Wer auf der Suche nach einem kostenfreien Scheckkonto ist, sollte sich die vergleichenden Portale ansehen. Du hast die entsprechenden Konditionen klar und deutlich zusammengefaßt und es ist leicht zu erkennen, welche Accounts wirklich frei sind und welche mit den Konditionen bei der Kontoeröffnung verknüpft sind. Oft ist es auch möglich, kostenfrei nach laufenden Bankkonten zu suchen, so dass eine Suche bei den entsprechenden Kreditinstituten überflüssig ist.

Zunächst ist es natürlich ratsam, im Netz nach einem kostenlosen Postgirokonto zu durchsuchen. Häufig sind in den Recherche-Ergebnissen bereits die Institute enthalten, die diesen Service aktuell ihren Kundinnen und Servicekunden anbieten. Gleichzeitig ist es lohnenswert, nach kostenlosen Scheckkonten in Billigblogs zu blicken. Unter anderem fasst der Betrieb immer wieder die aktuellen Offerten zur Eröffnung von Konten zusammen, so dass auch leicht ersichtlich ist, ob eine Hausbank aktuell eine spezielle Kampagne zur Neukundengewinnung hat.

So erhalten Sie einen schnellen Eindruck, welche Kreditinstitute Anspruch auf ein kostenfreies Bankkonto haben. Sie können auch nach den Erlebnissen anderer Kundinnen und Servicekunden suchen, die bereits ein Konto bei der jeweiligen Hausbank haben. Zahlreiche Kreditinstitute haben ihren Kontokorrentkonten gewisse Auflagen auferlegt. Dazu zählen oft unterschiedliche Kontoveränderungen oder der tägliche Erhalt eines Teilbetrages.

Die vorliegenden Zustände müssen immer überprüft werden. Weil diese Konten nicht sofort eliminiert werden sollten. Oft kann es auch sein, dass gerade diese Voraussetzungen gegeben sind und so eine anscheinend kostenpflichtige Rechnung letztlich doch ohne Gebühren verwendet werden kann. Hinweis: Die Kreditinstitute haben diese Konditionen vor allem gesetzt, um einen bestimmten Kundschaftkreis anzusprechen, da sie nicht nur so mit einem Gratiskonto wirbt.

Das Angebot der Kreditinstitute ändert sich ständig. Das bedeutet nicht nur, dass es immer eine Änderung innerhalb der Kontenstrukturen gibt. Manche Kreditinstitute führen immer wieder Kampagnen durch, um neue Kundschaft zu erobern. Neue Kundinnen und Servicekunden bekommen dann z.B. bei der Kontoeröffnung einen Bonus und können das Konto ebenfalls kostenfrei benutzen. Es ist immer eine gute Gelegenheit, eine neue Hausbank und ihre Bedingungen zu erproben.

Darüber hinaus gibt es oft Voucher oder Sachpreise als Prämie für die Eröffnung eines Kontos. Insgesamt sind die Offerten oft ohne verborgene Gebühren und die Nutzer können das Konto auf Wunsch des Nutzers auch ohne weiteres auflösen. Anmerkung: Diese Sonderangebote gibt es in Billigblogs oder auf der Website der Bank.

Allerdings ist es auch sinnvoll, eine Hausbank zu fragen, ob es aktuell eine solche Kampagne gibt. Ein weiterer Vorgang, der besonders für Menschen von Interesse sein kann, die ein Konto einrichten möchten, ist die Kundenwerbung für Kundenaktionen. Die Werbung wird von einem Freund oder Angehörigen gemacht. Er kann seine Erfahrung mit dem Konto bereits mit dieser Hausbank teilen.

Vorteilhaft ist auch, dass ein Tausch über die Bedingungen erfolgen kann und auch rascher ein kostenloser Account auffindbar ist. Infos: Es ist daher sinnvoll, Verwandte und Bekannte zu fragen, ob jemand ein Gratis-Konto hat und es bewerben möchte.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum