Kontowechselservice Diba

Account Change Service Diba

Erste Erfahrungen mit ING-Diba / Geld abheben / Kontowechsel-Service / Was Sie bei einem Kontowechsel beachten sollten. Die Kontoverlagerung leicht gemacht - mit dem kostenlosen Kontowechsel-Service. Dadurch kann der Kontoinhaber schnell und einfach über den aktuellen Kontostand informiert werden. sind kein Grund, ein Konto zu wechseln, bestenfalls ein Anlass. Account Change Service ING-DiBa: Zahlungspartner auswählen und informieren.

Die ING-DiBa stellt den Mobile Account Change Service vor.

Einen neuen Dienst offeriert die ING-DiBa: den Umstieg auf das Girokonto komfortabel über Tablett und andere Mobilgeräte innerhalb weniger Zeiträume. Die Kontoänderung ist auf einfache und benutzerfreundliche Weise in den Online-Auftritt der Hausbank aufgesetzt. Die neue Account Change Dienstleistung der ING DiBa, die in Zusammenarbeit mit Kontowechsel24.de durchgeführt wird, verwendet den HBCI-Standard (HBCI: Homebanking Computerschnittstelle).

So können die Kundinnen und Kunden mit einem einzigen Mausklick auf ihren Kontoauszug auswerten. Dabei werden die Zahlpartner, die über die neuen Kontodaten zu informieren sind, aus dem Kontoauszug mitgelesen. So können die Bezahlpartner auch automatisiert und ohne großen Zeitaufwand für die Kundinnen und -kunden über die Kontoänderung benachrichtigt werden.

Eine Gesetzesvorlage treibt den Wechsel von Konten voran.

Ein neues Recht, das die Bank dazu zwingt, bei Kontoänderungen zu helfen. Da es aufgrund der Strafzinsen der EZB nicht mehr möglich ist, mit Einzahlungen zu rechnen, wendet sich immer mehr eine Bank und ein Sparkassenbetrieb vom kostenlosen Girokonto ab. So führten Postbank und HypoVereinsbank zum Beispiel monatlich Gebühren für die Kontoführung ein und die Frankfurt am Main erhöhte diese erheblich.

Während in der Vergangenheit gesagt wurde, dass die Wahrscheinlichkeit eines Ehepartnerwechsels in Deutschland höher sei als in den Banken, ist die Anzahl der neu eröffneten und aufgelösten Bankkonten in den letzten Lebensmonaten stark angestiegen. Rund jeder zehnte neue Kunde der Commerzbank wünscht sich seit Anfang des Monats auch die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Unterstützung beim Kontowechsel durch Überweisung seines Accounts, sagt eine Pressesprecherin in Frankfurt.

Auch die Anzahl der neuen Kunden ist stark angestiegen, wie Insider vermuten. Im letzten Quartal des vergangenen Jahres wurde das angestrebte Wachstumsziel von Group CEO Martin Zielke, das Wirtschaftswachstum zwischen 2012 und 2016 zu vervielfachen, mehrfacht. "Interessierte, die zur Commerzbank überwechseln möchten (das Kontokorrent ist ab einem Monatsminimum von 1200 EUR kostenlos), werden auf der Webseite über die gesetzliche Hilfe bei Kontoänderungen aufgeklärt oder in der Niederlassung aufklärt.

Als Alternative dazu stellt das Institute zwei elektronische Dienste zur Verfügung, die Account Change App (seit September 2015) oder die Backoffice Change App (seit Dezember 2016). Wenn Sie ein Kundenkonto im Internet eröffnen und die App Account Change oder die Website nicht benutzt haben, werden Sie im Willkommensschreiben oder per E-Mail über den Account Change Service informiert. Laut der Pressesprecherin wird neuen Kundinnen bereits seit Jahren ein Kontowechsel-Service angeboten: "Hilfe bei Kontoänderungen ist daher in unseren Niederlassungen eine gängige Praxis".

"Laut ING-DiBa nutzen 95 Prozentpunkte der Kundinnen und Servicekunden im Jahr 2016 durchschnittlich den Digital Account Change Service und 5 Prozentpunkte den Legal Service. Auch bei der Sparda-Bank Hessen stieg die Anzahl der neuen Kundinnen und Servicekunden im letzten Quartal 2016 merklich an. In den Monaten Januar bis September haben 305 davon, also gut sieben Prozentpunkte der neuen Kundinnen und Servicekunden, den gesetzlich vorgeschriebenen Account Change Service genutzt.

Interessanterweise hatte die Sparkasse in der vergangenen Zeit bereits einen Inhouse-Tausch offeriert und geworben - aber er wurde nur in wenigen Fällen eingesetzt, so dass die Sparkasse später keine Werbekampagne mehr machte. "Die Dienstleistung ist nicht der entscheidende Faktor für die Bankrechnung, sondern wird häufiger in Anspruch genommen, da sie vom Gesetzgeber vorgegeben ist", so die Sprecherin abschließend.

Die Commerzbank-Sprecherin sieht in der Interaktion zwischen den Einzelbanken und ihren Dienstleistern aus verschiedenen Umsetzungsgründen eine Herausforderung bei der Beschaffung der benötigten Information. Sämtliche Kreditinstitute bemühen sich, diese anfänglichen Schwierigkeiten zu mildern. Daneben gibt es auch im Bankenverbund Bestrebungen, einen funktionsfähigen Informationsaustausch zwischen allen auf dem dt. Versicherungsmarkt aktiven Kreditinstituten zu gewährleisten.

Schliesslich haftet die Bank für allfällige Verluste, die durch fehlerhafte Datenübertragungen entstehen. Aber auch die Konsumenten müssen sich daran erinnern, dass sie auf vielen Webseiten - wie der Deutsche Bahn, Amazon oder iTunes - selbstständig werden und ihre Account-Nummer wechseln müssen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum