Norisbank Mobile Banking

Die Norisbank Mobile Banking

Das Online-Banking und Mobile Banking / Apps Bankgeschäfte mit einem Online-Konto der norisbank können auf verschiedene Weise durchgeführt werden. Das Highlight der App ist der Fingerabdruckzugriff über die iOS Mobile Banking App. Die Norisbank Mobile Banking für iOS, Android und Windows Phone über die App. norisbank und ING DiBa wurde auf Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit getestet. Die norisbank Mobile App ermöglicht es Ihnen, alle wichtigen Bankfunktionen jederzeit und überall zu nutzen.

Bankenstrategie 6 Digitales Angebot zur Weiterentwicklung der Deutschen Bundesbank

Im Rahmen ihrer digitalen Fabrik entwickelt die DEZA innovative Services und Produkte. Jetzt führt sie eine neue Applikation für das Handy ein - die App Yunar. Vor zwei Jahren gründete die DEZA die Digital Factory, um die interne Datendigitalisierung voranzutreiben. Die Mannschaft unter der Führung von CDO Markus Pertlwieser betreut die bereichsübergreifende Weiterentwicklung von digitalen Tragwerken und Tool.

Laut Pertlwieser ist es das angestrebte Etappenziel, dass sechs bis sieben von zehn Neuerungen zur Marktreife gelangen. Zu diesen Digitalentwicklungen, die zurzeit von 1000 Anwendern erprobt werden, gehört die Yunar-App. Bereits in der Grundversion wird es zur Verwaltung von Speicherkarten auf dem Handy eingesetzt. Das Start-up-Unternehmen wolle in einem ersten Anlauf zum Marktführer für Bonusprogramme werden und alle deutschen Bürger, die eine Kundenkarte benutzen, also 60 Mio. Menschen, anregen.

Mit zusätzlichen Diensten bereichert, soll Yunar in Zukunft sukzessive zu einer elektronischen Handtasche, der so genannte Mobile Wallet, erweitert werden. Anschließend können Bankdienstleistungen wie Mobile Payment, Multibank-Aggregation oder auch Nicht-Bank-Dienstleistungen wie z. B. elektronische Identitäten hinzugefügt werden. Das Geldappartement richtet sich mit der Applikation zunächst an besonders stark betroffene Zielgruppen und das schnelle Anwachsen der Anzahl der aktiven Nutzerschaft.

Und Pertlwieser ergänzt: "Mit dieser Applikation wird der Erweiterung unseres Plattformangebots wieder an Tempo gewinnen. "Als Start-up-Unternehmen ist Yunar eine 100%ige Tochtergesellschaft des Institutes und verfügt nicht über eine eigene Bankenlizenz. Im Privat- und Geschäftskundengeschäft des Unternehmens zählt die Brand zum neuen Unternehmensbereich Digital Ventures. Eines der Ziele ist es, die elektronische Kommunikationsplattform des Unternehmens rasch auszubreiten.

"â??Wir wollen noch hÃ?ufiger die Ansprechpartnerin fÃ?r alle Finanztransaktionen unserer Mandanten seinâ??, erklÃ?rte Frank Strauß, Vorstandsmitglied der Dtb. Das Handelsblatt hat vor kurzem ein groÃ?es PublikumsgesprÃ?ch fÃ?r Privat- und Firmenkunden. Die Tochtergesellschaft Norisbank soll auf mittlere Sicht eine "große Rolle" im Bereich der elektronischen Börse und der gesamten Digtalisierung spielen.

Laut Strauß sollte die Technologieplattform schnell an Internationalität gewinnen, um im Wettbewerbsumfeld mit anderen Providern, auch von außerhalb der Branche, zurechtzukommen. "Das ist bei einem digitalen Unternehmen ohne Bankkonzession kürzer als im geregelten Bankensektor", sagte Strauß der Tageszeitung.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum