Postbank Angebote

Die Postbank bietet

Das Postbank-Angebot in Breinig bleibt damit bestehen. Persönlich nehme ich immer die Angebote an, die aus finanzieller Sicht am besten erscheinen. Die Postbank schliesst eine weitere Niederlassung. Die Bescheinigung der Postbank, einer 100-prozentigen Tochtergesellschaft der Deutsche Postbank, ist noch ausstehend. Heike Ogeig hat als Agenturempfängerin jedoch bereits das Beendigungsschreiben des Finanzinstituts erhalten. Die Firma Orgéig wurde für die komplette Produktpalette der Postbank lizenziert. Das Ende von zwei der drei Berührungspunkte der Postbank ist damit offenbar versiegelt.

Das bedeutet nach heutigem Kenntnisstand, dass nur das von Uschi Prick in Breinig betreute Postbank Finance Center im städtischen Raum verbleibt - als alleiniger Ansprechpartner für die 57.000 Einwohner innerhalb der grössten Metropole der Stadtregion. "Stolberg keine weiteren Schliessungen in Stolberg" Stolberg Die Postbank bescheinigt nun auch, dass sie ihre finanziellen Angebote aus der Donnerschen Post-Agentur von Heike Ogeig austrägt.

"Aus heutiger Sicht sind jedoch keine weiteren Änderungen an unserem Filialnetz in Stolberg geplant", erläuterte Postbank-Sprecher Ralf Palm im Auftrag unserer Tageszeitung. Schon jetzt war die Sperrung des Finanzplatzes in der Regenhausstraße durchgesetzt. Das Postbank-Angebot in Breinig wird somit weiterhin in Kraft bleiben. "Neben den rund 850 Postbank Niederlassungen im ganzen Land können unsere Kundinnen und Kunden in rund 4.000 Niederlassungen der Partner der Deutsche Postbank ein Basissortiment an finanziellen Dienstleistungen nutzen", sagt Palm.

Das veränderte Verbraucherverhalten veranlasst Postbank und Postbank, ihr Niederlassungsnetz regelmässig auf Kundenfrequenz, Produktenutzung und anfallende Gebühren zu durchleuchten. "Dies führte für die Filiale auf dem Donnerberg dazu, dass Bankgeschäfte ökonomisch nicht mehr dauerhaft erbracht werden können. Dieser Dienst wird daher zum Stichtag 31. Dezember 2008 aus der Filiale in der Höhestraße entfernt.

Erfreulich ist, dass die DPAG auch in Zukunft auf dem Donnerberg in Present-&-Co. -Der Laden von Geiske Orgéig bleibt bestehen. Im Gegensatz zur Rathausstrasse ist die Postbank Partnerin der DPAG an der Höhenstrasse, die ihrerseits Vertragspartei von Frau Weike Oderig ist. "Die ganze Welt bricht zusammen", sagt er.

"Um damit umgehen zu können, habe ich mich von zwei auf vier Angestellte erhöht", erzählt Heike Oregan. Inzwischen hat sich die negative Meldung vom Ende der Postbank Angebote auf Donnerberg bereits bei den Kunden verbreitet. "Wir entschuldigen uns, dass du wütend bist", schrieb Kirsten Schlack vom Postbank Reklamationsmanagement an einen wütenden Untergebenen.

"â??Der Kundin oder dem Kunden wurde an verschiedenen Automaten Geld ausgehändigt. Selbst wenn die Dinge auf den ersten Blick anders aussehen, zahlt sich eine Niederlassung nicht mehr aus. Das sagt die Postbank.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum