Postbank Kredit Unterlagen

Kreditbelege der Postbank

Springen Sie zu Welche Dokumente benötige ich für ein Postbank Darlehen? von einem Postbank Privatdarlehen benötigen Sie verschiedene Dokumente:... fragen Sie vor Ort nach, welche Dokumente und Formulare benötigt werden. Geben Sie nun einfach Ihre unterschriebenen Dokumente bei der Postbank ab. Zahlungsbelege - Identifizierung per Post.

Postbank zu vier Jahren Gefängnis verurteilt

Die Große Strafrechtskammer des Landgerichtes Hildesheim hat den in Russland geborenen Hauptstraftäter am vergangenen Wochenende wegen Wirtschaftsbetrug und Fälschung von Dokumenten zu vier Jahren Haft verurteilt. Bei der Verurteilung der in Russland geborenen Haupttäterin zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren. Gegen die beiden Mitbeklagten wurde wegen Hilfeleistung und Anstiftung zum Handelsbetrug zu 180 Tagesstrafen von 90 bzw. 30 EUR verhängt. Bundesrichterin Britta Schlingmann kritisierte das unzureichende Sicherheitssystem der Postbank.

Schlingmann attestierte ihm in seiner Begründung "erhebliche verbrecherische Energie" und Aufklärung, schließlich imitierte M. den Abitur. "Es hat viel zu lange gedauert", sagte der Richter. Mitangeklagte hatten M. Appartements in Hannover und Koppenbrügge für die Postfachadressen der mutmaßlichen Schuldner beschafft und Besorgungen getätigt. Eines davon vermietete Autos wie Porsche und Audi R8 für je 4000 EUR pro Kalendermonat für den Hauptverursacher, der als eloquenter Unternehmer auftrat.

So hat er die Neustädter Postbank Mitarbeiter scheinbar sehr gut beeindruckt, die er mit guten Perspektiven auf viele neue Darlehensverträge verführt hat. Der mutmaßliche Schuldner musste nicht selbst erscheinen, er musste keine Originalunterlagen vorlegen und die präsentierten Nachahmungen wurden nicht geprüf. "Was der Marktleiter geboten hat, ist überhaupt nicht möglich", sagte Richter Schlingmann.

Doch die unzureichenden Sicherheitssysteme der Kreditinstitute sind den dt. Gerichtshöfen längst ein Rätsel, und Kriminelle werden oft "viel zu leicht gemacht", um ihre Verbrechen zu begehen.

Zeitungen - US-Staatsanwaltschaft ruft bei der Deutschen Bundesbank wegen Trumpfes an

Frankfurt/Main (Reuters) - Die Bundesbank soll laut einem Pressebericht vor der New Yorker Generalstaatsanwaltschaft über ihre Beziehungen zu den Firmen von US-Präsident Donald Truump aussprechen. Wie die New York Times am Donnerstag mitteilte, hatte die New Yorker Justizministerin Letitia James die Nationalbank daher offiziell vorgeladen. In Verbindung mit den Hotels von Trust Hotels in Washington, Miami und Chicago sollte sie Kreditaufzeichnungen präsentieren.

Die neue Ermittlung wurde durch die Zeugenaussagen des ehemaligen Trump-Anwalts Michael Cohen vor einem Kongress-Ausschuss im Januar eingeleitet, berichtet die Tageszeitung und zitiert eine über den Fall informierte Persönlichkeit. Letzterer hatte Exemplare von Finanzdokumenten für die Hausbank erstellt. Auf eine Stellungnahme zu den Angaben der Tageszeitung wollte die Dt. Bundesbank verzichten.

Der groesste in Deutschland ansaessige Geldhaeuser hatte Truempfe vor seiner Praesidentschaft einen hohen Kredit gewaehrt, obwohl viele andere Institutionen dem Real Estate Entrepreneur kein Darlehen gegeben hatten. Nach Angaben des Ethikkomitees des Repräsentantenhauses des letzten Jahres schulden uns TRUMPF in Verbindung mit Grundstücksprojekten wie dem historisch gewachsenen Washington Post Office Building in der Nähe des Weissen Hauses, das in ein Hotelzimmer umgewandelt wurde, eine Summe von 130 Mio. US-Dollar.

Auch die Beziehungen der Dt. Banken zu TRUMPF werden von zwei großen Kongresskomitees erforscht. Das Finanzkomitee und das Intelligence Committee. Bisher hatte sich die Dt. Bundesbank unter Berufung auf das Bankkundengeheimnis weigert, Informationen über ihre Transaktionen mit der Firma TRUMPF zur Verfügung zu stellen.

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum