Targobank Ident

Tarifbank Identität

In der Targobank können Kunden verschiedene Formen der Eröffnung eines Depots über das Internet wählen. Vor allem das Photo Ident Verfahren wurde in jüngster Zeit durch das . Daher ist es ratsam, ein Darlehen bei der Targobank aufzunehmen. Gültiger Personalausweis für das Antragsverfahren über Nach-Ident. Du benutzt das Post-Ident Verfahren (das für dich kostenpflichtig ist).

Konditionen

Dabei werden die Geldeinlagen bis zu 20% des Eigenkapitals der emittierenden Hausbank unterlegt. Am Ende jeder Frist ist die Bereitstellung von Festgeldern möglich. In der Targobank gibt es ein Termingeldkonto mit Fälligkeiten von sieben Tagen bis zu sechs Jahren, wofür ein Termingeld für eine Handelswoche wenig Interesse hervorruft - mehrere Jahre sind hier deutlich empfohlen.

Die Targobank bekommt einen Vorteil für die verschiedenen Zugriffsverfahren im (Online-)Banking und das gute Einlagensicherungsniveau.

Keine Medienbrüche mehr bei Online-Anwendungen durch Rechtfertigung per Video-Chat: Good Practices für die Implementierung.

Genau das versprechen die Angebote der Video-Legitimation. Mit Ihrem Computer, Tablett oder Handy können Sie sich im Video-Chat unmittelbar mit Ihrer persönlichen Daten identifizieren. Vor allem seit 2014 ist die Video-Legitimation auch bei den Kreditinstituten weit verbreitet, nachdem die BaFin die Identitätsprüfung per Videokonferenz überprüft und freigegeben hatte. Es gibt neben der Deutsche Postbank AG weitere Dienstleister wie die IDnow oder die WebID Solutions sind, die ihren Kundinnen und Kunde nach bestehenden Geschäftsmodellen Identitätskontrollen per Video-Chat aufzeigen.

Darüber hinaus sollen durch messingfreie Online-Videolegitimation hohe Conversions erreicht und der Prozess der Legitimation deutlich beschleunigt werden. Wozu dient ein neuartiges, fortgeschrittenes Identifizierungsverfahren für einen Provider, wenn es nicht benutzerfreundlich ist, wenn es von den Anwendern nicht genutzt werden kann und wenn am Ende der Weg zur Niederlassung oder zum Postamt wieder zurückgelegt wird?

In diesem Zusammenhang habe ich mich bei diversen Kreditinstituten umsehen und untersucht, wie sie die Video-Legitimation zur Kontoteröffnung anbieten und bewerben. Im Rahmen der Kontoteröffnung recherchiere ich auf diversen Bankstartseiten und suche nach Infos zur Video-Legitimation. Auf den meisten Einstiegsseiten finde ich nicht, was ich suche, oft gibt es keine weiteren Hinweise, wie man ein Konto eröffnet.

Ausgenommen sind die Kreditinstitute Wüstenrot direct und Nummer26. Dabei werden die Accounts gezielt angepriesen und der Nutzen einer raschen Video-Legitimation unterstrichen. Weil die User heute Webseiten über verschiedene Wege betreten und nicht mehr immer die Homepages aufrufen, halte ich es nicht für zwingend erforderlich, hier Angaben zur Video-Legitimation aufzunehmen.

Allerdings werde ich bei der Eröffnung eines Kontos weitere Auskünfte dazu auf den Produktseiten erwarten. In meiner weiteren Forschung werden meine Vorstellungen auch von einigen Kreditinstituten übertroffen. So werden bei der Targobank, Wüstenrot und der Commerzbank erste Auskünfte über das Rechtfertigungsverfahren per Video-Chat eingeholt. Vor allem die Klärung und das Sensibilisierung für die Vorzüge der Videorechte kann dazu beizutragen, die Benutzer davon zu überzeugen, ihre Konten unmittelbar im Internet zu schließen.

Allerdings betreiben nicht alle Kreditinstitute eine moderne Art der Informationspräsentation. In einigen Kreditinstituten finden Sie die entsprechenden Verweise auf die Video-Legitimation erst nach der Suche im oberen Teil der Seite oder manchmal gar nicht. Aber auch bei der Ethikbank werden bei der Eröffnung eines Kontos vergeblich nach Angaben zur Video-Legitimation gesucht. Sie finden hier nicht nur Angaben zum Außenpartner der DPAG, sondern auch eine Liste, welches ID-Dokument und welche Hard- und Software für die Video-Legitimation notwendig ist.

Eine frühzeitige Information ist sehr nützlich, um vor der Wahl eines gewissen Rechtfertigungsverfahrens zu bestimmen, welches Vorgehen für Sie geeignet ist. Denn es wäre sehr lästig, erst während des Prozesses der Video-Legitimation herauszufinden, dass dieses Vorgehen nicht für eigene Zwecke genutzt werden kann, weil der eigene Computer zum Beispiel keine eigene Kamera hat.

Ein guter Einblick in den Prozess und ein gutes Gespür dafür, wie zeitaufwändig die Rechtfertigung ist, wird durch die Anzeige der Zeitdauer von 5 bis 10 min erreicht. Bei weiteren individuellen Fragestellungen steht den Nutzern eine Kontaktmöglichkeit zur VerfÃ?gung. Unter Wüstenrot direct finden Sie auch sehr detaillierte Auskünfte, die von den fachlichen Anforderungen bis zur Benennung der Vorteile der Videolegitimierung vorgehen.

Aus meiner Perspektive ist ein Kurzvideo mit einer exemplarischen Prozessabbildung besonders geeignet für Anwender, die noch keine Kontaktpunkte zur Videolegitimation hatten und ihr mit Vorbehalten und Vorbehalten begegnen können. Im besten Fall geben Ihnen die Produktseiten bereits einen ersten Einblick in den Kontoeröffnungsprozess und die anschließenden Rechtfertigungsverfahren, oder Sie wissen, wo genau nähere Angaben dazu vorhanden sind.

Spätestens nachdem das Kontoantrag mit allen personenbezogenen Angaben an die Hausbank geschickt wurde, sind detaillierte Angaben über die Möglichkeit des notwendigen nachfolgenden Rechtfertigungsverfahrens zu machen. Die hier bei den einzelnen Kreditinstituten zu findenden Angaben sind in Umfang und Detaillierungsgrad sehr unterschiedlich. Inhaltsseitig ermöglicht die Ethics Banks eine transparente Umsetzung der Thematik.

Zunächst wird mitgeteilt, für wen der Legitimationsprozess notwendig ist und welcher Provider diesen ausführt. Die Branchenidentifikation und die Videokalibrierung werden als Identifizierungsmöglichkeiten erwähnt. Besonders hervorzuheben ist, dass hier und allenfalls im Voraus auf alle vorhandenen Identifizierungsmöglichkeiten hingewiesen wird. Dies gibt dem Benutzer die Wahl.

Dabei ist zu beachten, dass es trotz der offensichtlichen Möglichkeiten der Videokalgitimation immer wieder Anwender gibt, die die herkömmliche Identifizierung in der Hauspost oder in der Zweigstelle bevorzugen, sei es, weil sie sich beim Video-Chatten nicht in ihrem persönlichen Bereich präsentieren wollen, weil sich die Zweigstelle unmittelbar im Nachbargebäude befindet oder weil sie sehr traditionsbewusst investiert sind.

Sie sollten unter keinen Umständen den Anschein erwecken, dass sie sich nicht mehr auf traditionelle Weise zurechtfinden. Darüber hinaus teilt Ihnen die Ethik-Bank auf Ihrer Website mit, dass Sie durch Anklicken der Schaltfläche "Start Identification" auf die externe Partnersite des Postbank ID Portals der Dt. Pf. dt. Pflegende wechseln können. Die Targobank betont auch klar die Legitimationsmöglichkeiten, die ihr zur Verfuegung stehen.

Dabei werden in definierten Gebieten den herkömmlichen Legitimationsverfahren in der Niederlassung oder Post die neuen, farbkodierten Videolegitimationen gegenübergestellt. An dieser Stelle ist es geboten, den zusätzlichen Nutzen der Video-Legitimierung noch einmal zu betonen, damit sich so viele User wie möglich für den progressiven Ablauf des Prozesses aufstellen. Die Wahl der Video-Legitimation führt zum Einsatz des Drittanbieters WebID, was für Anwender, die den WebID-Service nicht beherrschen, verblüffend sein kann.

Hier hat der Benutzer auch hier die Wahlmöglichkeit. Für die spätere Legitimierung wird allenfalls eine E-Mail mit detaillierten Angaben, einer Prozessnummer und einem Verweis auf den legitimierten Prozess zur Verfügung gestellt. Kennt der Benutzer diese Angaben nicht, muss er den Legitimierungsprozess von vornherein mit allen Angaben durchführen und die Verknüpfung zu seiner Wunschanfrage aufbauen.

Wenn Sie sich für die Video-Legitimation entscheiden, werden Sie auf die Website des Legitimationsproviders geleitet. Es sollte einen Erkennungseffekt für den Benutzer haben. Die Anbindung an die Targobank und den WebID-Service ist besonders erfolgreich. Nicht nur beide Logos werden in der Kopfzeile angezeigt, sondern auch die Kooperation zwischen Targobank und WebID wird im Einführungstext näher beschrieben.

Abschließend wird in der Fußzeile noch einmal darauf verwiesen, dass es sich um einen Targobank-Dienst der vom WebID-Dienst implementiert wird. Die Identifizierung wird durch eine grafische Sequenz sehr deutlich dargestellt. Darüber hinaus steht ein Videofilm zur Verfügung, der die Identifizierung auf PC und Handy in wenigen Arbeitsschritten aufzeigt.

Es werden weitere Hilfestellungen und Informationen über die erforderliche Hard- und Softwaresysteme sowie das ID-Dokument und Informationen über eine gesicherte, chiffrierte Anbindung gegeben. Auch sollten keine neuen technologischen oder personellen Vorschriften für Identitätsdokumente für die Ausführung der Video-Legitimation erlassen werden. Im besten Fall sollten alle notwendigen Informationen zur Video-Legitimation bereits im Voraus auf den Internetseiten der Kreditinstitute verfügbar sein, damit keine unerwarteten Überaschungen auftauchen.

Bisher sollte alles geklärt sein oder mit Hilfe der Angaben des Drittanbieters geklärt werden können, sonst ist die Gefährdung durch eine Beendigung des Legitimationsverfahrens groß, was auch dazu beitragen kann, dass das Kontoantragungsverfahren nicht abgebrochen wird. Welche Verfahren dazu beitragen, je nach Problemstellung festzustellen, wie benutzerfreundlich der Videolegitimationsprozess in Ihre Website integriert ist und wie er noch zu optimieren ist, zeigen die folgenden Auflistungen:

Mit einem UX-Test können Sie herausfinden, wie Benutzer auf Ihre Anbindung von Video-Legitimation ansprechen und welche Reaktion sie in ihnen hervorrufen. Wie können Sie die Optimierung der Anbindung für Ihre Benutzer in Angriff nehmen? Mit welchen Argumenten kann ich meine Benutzer am meisten vom Thema Videoschat mitnehmen?

Mit Personas haben Sie Ihre Zielgruppen immer im Auge und können die glaubwürdigsten Messungen und Auseinandersetzungen über die Video-Legitimation für Ihre Zielgruppen herleiten. Inwiefern erreicht die Video-Legitimation die Nutzer, die sie gerade ausgeführt haben? Fragen Sie Ihre Zielgruppen unmittelbar nach der Video-Legitimation über den Prozess und die Einbindung mittels einer Onsite-Befragung.

Schlussfolgerung: Was zählt, wenn man eine Video-Legitimation anbietet! Es gibt viel zu beachten bei der Einbindung der Video-Legitimation - auch die dargestellten Anwendungsbeispiele entsprechen meiner Meinung nach nicht allen Anforderungen, die eine benutzerfreundliche Prozesseinbindung auszeichnen. Hauptziel des Videolegitimationsdienstes sollte es sein, ihn benutzerfreundlich in Webangebote zu implementieren, so dass so viele Benutzer wie möglich von den Vorteilen und dem Mehrwert des Video-Chats profitieren können.

Weil zahlreiche Beispiele noch nicht alle Potentiale erschlossen haben, ist es besonders bedeutsam, eine gute informationelle Integration zu gewährleisten, die Anwender auf die Vorzüge und den Mehrwert aufmerksam zu machen, Hemmnisse hinsichtlich der technischen Vorraussetzungen, Sicherheitsaspekte oder externer Anbieter zu beseitigen. Diejenigen, die die oben genannten Aspekte berücksichtigen und es schaffen, ihre Benutzer von der Video-Legitimierung zu begeistern, werden sich für raschere Legitimationsprozesse und eine stärkere Konvertierung einsetzen.

Wie benutzerfreundlich denken Sie, dass Sie den Video-Legitimationsprozess bereits integriert haben? Kennst du noch andere Fälle, in denen die Video-Legitimation aus deiner Perspektive besonders gut integriert ist?

Die Datenerhebung beim Kreditantrag erfolgt durch: smava GmbH Kopernikusstr. 35 10243 Berlin E-Mail: info@smava.de Internet: www.smava.de Hotline: 0800 - 0700 620 (Servicezeiten: Mo-Fr 8-20 Uhr, Sa 10-15 Uhr) Fax: 0180 5 700 621 (0,14 €/Min aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min) Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Alexander Artopé (Gründer), Eckart Vierkant (Gründer), Sebastian Bielski Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RStV: Alexander Artopé Datenschutzbeauftragter: Thorsten Feldmann, L.L.M. Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Berlin Registernummer: HRB 97913 Umsatzsteuer-ID: DE244228123 Impressum